Eine neue Terrasse entsteht – mit integrierter Gartendusche

Der Wunsch: Eine Gartendusche

Die Idee: Warum nicht gleich in eine Terrassenkonstruktion integrieren?
Der Vorteil: Die Steinplatten und das Holz werden beim Duschen nicht matschig.

Nachdem ein geeigneter Platz für die Gesamtkonstruktion hinter dem Haus gefunden wurde, ging es an die Aushubarbeiten und die genaue Planung des Platzbedarfs.

Unterkonstruktion

Eine tragfähige Unterkonstruktion wurde auf dem ausgehobenen Grundstück errichtet mit Waschbetonplatten als Trägerplatten. Damit die Unterkonstruktion beim Benutzen der Dusche nicht auf nassen Steinen steht wurden Gummipads als Unterlage benutzt. Die Grundlage war gelegt, und die ganze Konstruktion wurde ins Wasser gebracht.

Thermo Kiefer als Holz für die Terrasse ausgewählt

Die Entscheidung für Thermo Kiefer als Terrassenholz ist gefallen. Allerdings nicht nur, weil sie mit der natürlichen Bräune mediterran anmutet. Das Hauptargument ist die deutlich längere Haltbarkeit (15-25 Jahre) im Vergleich zu einer unbehandelten Kiefer oder einer KDI Kiefer.
Auf die Unterkonstruktion wurden die Kiefer-Platten mit passenden Abstandshalter inklusive Hinterlüftung montiert.

Ebenfalls gut geeignet wären Hochgebirgslärche, Kastanie oder Esche.

Das Holz wird eingeölt

Nach kompletter Montage wird das Holz mit dem Terrassenholzöl Leinos (bräunlich) zweimal eingeölt.

Die Terrasse mit integrierter Gartendusche kann eingeweiht werden.

Wir beraten Sie auch gerne, welches Holz für Ihr Projekt das richtige ist und geben Ihnen Hilfestellung bei der Montage.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, rufen Sie uns an unter 07142 919562 oder kommen Sie einfach zu uns in unser Ladengeschäft in Bietigheim-Bissingen.